09
Jun
2020

HoReCa: Vorfahrt für Hygiene – gerade und jetzt erst recht beim Telefon

snom_M90_with_cradle_perspective1.png

Hotel- und Gaststättenbetreiber atmen auf. Dank der allgemeinen Lockerungsmaßnahmen kehrt mit den Gästen das Leben in ihre Betriebe zurück. Doch wie jüngste Fälle in Leer und Göttingen zeigen, kann und darf es kein „weiter so wie bisher“ geben. Abstände einhalten und Hände desinfizieren allein reicht jedoch nicht. Was ist zum Beispiel mit dem Telefon?

Telefonhörer und Tastaturen von Festnetzapparaten, aber auch mobile Telefone gehören nach Meinung etlicher Experten zu den am meisten mit Keimen belasteten Geräten am Arbeitsplatz. Bakterien und Viren können auf ihnen mühelos tagelang überleben.

In kaum einer anderen Branche werden Telefone von so vielen Menschen genutzt wie in der Hotellerie und Gastronomie (HoReCa). Denn aufgrund wechselnder Schichten und flexibler Anruferdienste geht ein Telefon dort am Tag in der Regel durch viele Hände, sei es an der Rezeption, an der Theke oder im Service.

Das Thema „hygienischer Telefonieren“ sollte deshalb – gerade hinsichtlich der Ereignisse in den letzten Monaten – besondere Aufmerksamkeit genießen.

Hier bietet sich eine Lösung von Snom an. Der anerkannte Hersteller von IP-Telefonen für den Geschäfts- und Industriebereich hat mit seinem weißen, schnurlosen DECT-Telefon M90 ein Gerät entwickelt, das eigens nach den Anforderungen für Umgebungen entwickelt wurde, in denen es besonders auf Sauberkeit und Hygiene ankommt. Dank seines antibakteriellen Gehäuses (getestet nach JIS Z 2801), das sich einfach reinigen und desinfizieren lässt, haben Bakterien kaum eine Chance sich festzusetzen. Das auch in der Gesundheits- und Pflegebranche eingesetzte Modell kann sogar regelrecht desinfiziert werden. Sein Oberflächenmaterial ist für den Einsatz von Isopropyl-Alkohol mit bis zu 99%iger Konzentration ausgelegt.

Leistungsstarke Features für effizienteres Arbeiten
Das 136 g leichte, kompakte Modell ist extrem robust und vor Staub, Spritzwasser sowie Stürzen aus bis zu 2 Metern Höhe geschützt (Schutzklasse IP65 und Militärstandard-Zertifizierung MIL-STD 810g 516.6). Es verfügt über ein mehrfarbiges Display, einen großen Navigations-Key, integriertes Bluetooth und einen 3,5 mm Kopfhöreranschluss. Eine integrierte Alarm-Taste kann außerdem die Sicherheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Notfällen erhöhen.

Zahlreiche Funktionen – wie Schnellwahlnummern, oder Konferenzschaltung –, 200 Stunden Stand-by- und bis zu 12 Stunden Gesprächszeit runden sein eindrucksvolles Leistungsspektrum ab.

Snom Media Kontakt

Peter Link
united communications GmbH
Snom@united.de