08
Sep
2017

Jubiläum: 20 Jahre IP-Telefone von Snom

phone_snom100.jpg

Anfang September feiert der Berliner IP-Telefonie-Pionier Snom sein 20-jähriges Jubiläum. Aus dem 1997 von Christian Stredicke gegründeten Start-up ist in zwanzig Jahren eine internationale Premiummarke für Tisch-, DECT- und Konferenztelefone geworden. Snom bietet seine Produkte in Zusammenarbeit mit weltweit über 25.000 Handelspartnern an.

20 Jahre ist es her, als zwei Berliner Technikstudenten vorhersahen, dass die Zukunft der Telefonie digital sein wird und die Keimzelle von Snom gründeten. Doch kaum jemand teilte ihre Einschätzung. Dementsprechend hoch waren die Hürden und zahlreich die Ressentiments: Der Handel sah kein Geschäft, Provider wollten lieber weiter ihre analogen Angebote verkaufen, und die potenziellen Kunden hatten keinen Bedarf. Doch davon ließen sich die Gründer nicht beirren und verfolgten mit großem Pioniergeist konsequent die Entwicklung eines marktreifen IP-Telefons.

Von Anfang an setzte Snom auf einen innovativen Ansatz und legte Wert auf ein elegantes Design. Dies führte in der ersten Zeit zwar durchaus zu einigen Fehlgriffen – so nannte man den Hörer des snom 100 nicht umsonst „die Rutsche“ – aber prinzipiell folgte Snom immer einem sehr hohen Qualitätsstandard. Besonders deutlich wird dies auch heute noch in puncto Soundqualität – verfeinert und ausgemessen im hauseigenen Audiolabor gelten die IP‐Telefone von Snom heute im Bereich Akustik als führend. Mit seinem Anspruch an Qualität gepaart mit Design gelang es dem Unternehmen, sich mit der Zeit als Premiummarke im Markt zu etablieren und auf Millionen Schreib‐ und Konferenztischen einen festen Platz zu finden.

„Als wir 2005 unsere Partnerschaft mit Snom initiierten, waren wir beide gefühlte Exoten auf dem Markt, aber bereits damals war ich schon von der Zukunftsträchtigkeit der IP-Telefonie überzeugt“, meint Wolfgang Marcus Bauer, Geschäftsführer der ALLNET GmbH und erster Distributionspartner von Snom in Deutschland. „Gemeinsam haben wir den Markt dann nach und nach in Europa aufbereitet, bevor andere Hersteller und Marktbegleiter auch auf den Zug aufsprangen.“

Ende 2016 wurde Snom von VTech aus Hongkong übernommen. Das heute mittelständische deutsche Unternehmen kann mit der Unterstützung eines Konzerns mit etwa 37.000 Mitarbeitern im Markt ganz neu aufspielen. Beispielsweise eröffnen sich durch Synergieeffekte Einsparpotenziale in der Produktion, sodass Snom bereits kürzlich seine Preise senken konnte. Zudem ermöglicht die Eigenproduktion bei der Muttergesellschaft, noch viel schneller auf Markttrends reagieren zu können – Stichwort: time to market. In einem hochkompetitiven Umfeld kann Snom seinen Partnern und Kunden deshalb neueste Technologien und eine breitere Produktpalette für ein noch effizienteres Arbeiten zeitnah offerieren. Die zentrale Entwicklung der IP-Telefone erfolgt auch nach der Übernahme weiter in Berlin, unterstützt von 25 Entwicklern beim Mutterkonzern, die ausschließlich für Snom tätig sind.

„Snom steht an seinem 20. Geburtstag hervorragend da. Aus dem quirligen Start-up ist ein agiles Unternehmen geworden, das hoch motiviert ist, sich auch zukünftig den Herausforderungen des wettbewerbsintensiven Marktes zu stellen. Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen wir 2017 schon ein kräftiges zweistelliges Umsatzplus, in einigen Märkten in Europa erreichen wir sogar im Vergleich zum Vorjahr +60 %(!)“, so Gernot Sagl, Geschäftsführer bei Snom. „Ich danke den teilweise langjährigen aber auch den neuen und ehemaligen Mitarbeitern, Partnern und Stakeholdern ganz herzlich, die Snom in den letzten beiden Dekaden auf diesem, nicht immer leichten Weg begleitet haben. Heute lohnt es sich mehr denn je, Partner von Snom zu sein beziehungsweise ein noch engerer Partner zu werden.“

Am 7.9.2017 werden in Berlin Partner, Freunde und natürlich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Snom zusammenkommen, um dass 20-jährige Jubiläum ausgiebig zu feiern und sich über die neuesten Pläne und Angebote von Snom zu informieren.

Interviews mit Gernot Sagl, Geschäftsführer der Snom Technology GmbH, und Christian Stredicke, dem Gründer von Snom, sowie hochaufgelöste Fotos finden Sie hier.

Snom Media Kontakt

Peter Link
united communications GmbH
Snom@united.de