22
Jun
2016

Broadsoft und Snom stellen reines Betriebskostenmodell für Cloud-UC vor

Snom_NL_Broadsoft_2016-06-22.png

Monatliche BroadCloud Service-Rechnung ersetzt Investitionen in IP-Telefonie

BroadSoft Inc, ein weltweit tätiger Anbieter von Unified-Communications-as-a-Service (UCaaS), stellt erstmals in Deutschland ein durchgängiges Angebot für IP-Telefonie auf OPEX-Basis vor. Durch die Umwandlung der Kosten in Verbindung mit IP-Telefonen und anderen UC-Endgeräten von Kapitalinvestitionen in reine Betriebskosten können die BroadCloud-Services nun ohne vorhergehende Investitionen genutzt werden, die typischerweise von 75 Euro bis zu 300 Euro pro Nebenstellte reichen. Dies beseitigt eine wesentliche Barriere für Kunden und bietet VARs und Service-Providern eine attraktive Möglichkeit, am um 23% jährlich wachsenden Markt für Cloud-UC teilzuhaben. (1)

Auf Basis einer neuen Partnerschaft mit Snom Technology AG, einem deutschen Hersteller von VoIP-Telefonen, ermöglicht dieses Modell deutschen VARs und Service-Providern, ihren Kunden alle Vorteile von UC-One-Cloud-Services einschließlich mobiler Anwendungen, Instant-Messaging, Presence, Sprach- und Video-Collaboration, Desktop- und Filesharing sowie vielfältiger Sprachfunktionen für einen kalkulierbaren Betrag ohne Investitionen bereitzustellen. Dies schafft neue Angebotsalternativen und reduziert die Risiken in einem schnell wachsenden Markt. Vertriebspartner können auf dieser Grundlage planbare Umsätze erzielen, ohne jedwede UC-bezogene Infrastrukturen vorfinanzieren zu müssen.

„Dies ist eine außergewöhnliche und risikofreie Möglichkeit für Kunden, BroadSoft UC-One zu nutzen, und für Channel-Partner, neue Angebote zu kreieren, Umsätze und Margen zu schaffen“, erklärt Marco Meier, Vertriebsleiter Deutschland und Osteuropa bei BroadSoft. „Eine Cloud-basiertes Pay-as-you-Grow-Modell gibt Partnern und ihren Kunden eine skalierbare UC-Lösung an die Hand, die ihre Anforderungen für ein kontinuierliches Wachstum erfüllt.“

BroadCloud und UC-One  sind umfassende White-Label-UC-Services. Sie bieten Partnern eine durchgängige Plattform zur Unterstützung des gesamten Lebenszyklus für Geschäftskunden. Die BroadSoft UC-One-Services ermöglichen integrierte Geschäftskommunikation auf Basis einer einheitlichen Bedienoberfläche, unabhängig von der individuellen Wahl der Geräte und Verbindungen. Diese bewährten Fähigkeiten erhöhen die persönliche und Team-Produktivität über die gesamte Organisation hinweg, verbessern die Kundenzufriedenheit  und erfüllen Schlüsselkennzahlen des Geschäftes durch verbesserte Effizienz.

Partner können vier unterschiedliche Service-Pakete nutzen – von einem Basisangebot bis hin zu UC-Services – alle auf Basis von BroadSoft via BroadCloud sowie UC-One-Apps und zusammen mit den geeigneten Snow-UC-Endgeräten.

„Endgerätekosten können für BroadCloud-UC-One-Nutzer ein Problem darstellen. Aber durch die Transformation von CAPEX in OPEX beseitigt das neue Modell diese Barriere“, ergänzt Nadahl Shocair, CEO von Snom Technology AG. „In der Zusammenarbeit von Snom mit BroadSoft – zweier der führenden Anbieter im deutschen UC-Markt - arbeiten wir an dem Wachstum unseres Channel-Business durch die Beschleunigung der Time-to-Revenue für unsere Partner.“

  1. MZA Report September 2015: CAGR Wachstum im UCaaS-Markt 2015-2020 Deutschland

 

Über BroadSoft:

BroadSoft ist der führende Anbieter von Cloud-Software, die es Mobilfunk-, Festnetz- und Kabel-Providern ermöglicht, Unified-Communications über ihre Internet-Protokoll-Netzwerke bereitzustellen. Die Kommunikationsplattform des Unternehmens ermöglicht das Angebot einer breiten Palette von Anruf-, Benachrichtigungs- und Kollaborations-Services für Unternehmen und Konsumenten einschließlich PBX, Videoanrufe, Text-Messaging und konvergenten Mobilfunk- und Festnetz-Services. Weitere Informationen finden sich unter www.broadsoft.com

Snom Media Kontakt

Peter Link
united communications GmbH
Snom@united.de